Speinsharttag

Seit 1979 engangiert sich der Verein der Freunde & Förderer des Klosters Speinshart für den Erhalt des barocken Klosters. Seit seiner Gründung lädt der Verein einmal im Jahr zum Speinsharttag ein. Dieser Tag bietet den Mitgliedern des Vereins und den vielen Interessierten, Freunden und Förderern die Möglichkeit, sich über die aktuellen Maßnahmen des Vereins der Freunde & Förderer und des Klosters zu informieren. Den kulturellen Rahmen für diesen Tag bildet ein Festvortrag und ein großes Konzert.

Impressionen vom 42. Speinsharttag, 30.09.2022:

Das Begegnungs- und Wissenschaftzentrum im Kloster und Klosterdorf Speinshart rückt immer näher. Beim 42. Speinsharttag stellten alle Redner die optimalen Voraussetzungen des besonderen Kleinods im Landkreis Neustadt/WN für diese herausragende Einrichtung heraus. In seinem mit vielen Beisspielen untermauerten fesselnden Festvortrag erläuterte Prof. Dr. Aldo Faisal die bahnbrechenden positiven Möglichkeiten von KI für die Menschen. Er untermauerte aber auch das Speinshart der ideale Standort für diese wissenschaftliche Einrichtung ist.



Programm und Informationen zum diesjährigen Speinsharttag:

Ein Tag der Begegnung in Speinshart

Die Besucher des 42. Speinsharttages am 30. September dürfen gespannt sein, was der Vorsitzende des Vereins der Freunde & Förderer der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart zu berichten hat. Tobias Reiß MdL setzte sich seit Jahren für die Errichtung eines KI-Wissenschafts- und Begegnungszentrum im Kloster Speinshart ein.

Im letzten Jahr übernahm Tobias Reiß den Vorsitz des Fördervereins und lädt nun zum alljährlichen Speinsharttag ein. Das Programm beginnt um 16 Uhr mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden im Gemeindezentrum Speinshart. Er wird von den vielfältigen Tätigkeiten der Vorstandschaft berichten, die sich um eine dauerhaft sinnvolle Nutzung der Begegnungsstätte kümmert. Mit der Errichtung eines Wissenschafts- und Begegnungszentrums für Künstliche Intelligenz wäre die Zukunft der Internationalen Begegnungsstätte gesichert. Über die Notwendigkeit eines solchen Ortes für Forschende aus der Wissenschaft und der Wirtschaft kann Prof. Dr. Aldo Faisal berichten. Er ist seit Januar an der Universität Bayreuth und hat die Professur für Digital Health mit dem Schwerpunkt Data Science in den Lebenswissenschaften inne. Er wird die Festrede zum Speinsharttag halten.

Um 18 Uhr wird zur Brotzeit in das Haus der Dorfkultur in direkter Nachbarschaft zur Wieskapelle im historischen Klosterdorf eingeladen. Es werden kulinarische Köstlichkeiten aus der Region angeboten. Bürgermeister Albert Nickl, der auch zweiter Vorsitzender des Fördervereins ist, bietet dann auch die Gelegenheit für einen geführten Rundgang durch das historische Klosterdorf.

Einen weiteren Höhepunkt bildet um 19 Uhr ein festliches Konzert mit Musikern des Ensembles Bavarian Brass in der Klosterkirche. Unter dem Titel „Dem Himmel so nah“ werden festliche Barockmusiken zu hören sein. Walter Thurn wird die Musiker an der Steinmeyer-Orgel begleiten. Im Anschluss an das Konzert wird zu einem Empfang im Kreuzgang und im Innenhof des Klosters eingeladen.