Sie sind hier: Startseite // Veranstaltungen // Bildung & Begegnung // Verbindungen pflegen

Verbindungen pflegen

BAYERN UND BÖHMEN


FR | 25.05.18| 19:00 UHR | MUSIKSAAL

Vortrag zur Ausstellungseröffnung
Reformation in den böhmischen Ländern

Um 1400 wandte sich der Prediger Jan Hus gegen kirchliche Missstände und nahm vieles vorweg, was später Luther kritisieren sollte. Aber nicht nur von Hus ist die Rede: Auch die Böhmischen Brüder mit ihrem konsequent gewaltfreien Leben sowie die Täuferbewegung der Hutterer werden gewürdigt.

Veranstaltungsnummer: 180525-V1
Referentin: Tanja Krombach, Potsdam
In Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa
Eintritt frei - Spende erbeten



SO | 10.06.18 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL

Unbekanntes Böhmen: Musik
Rudolf Leberl

Der in Hochsemlowitz/ Semněvice im Bezirk Bischofteinitz geborene Rudolf Leberl gehört zu den vernachlässigten Komponisten Böhmens. Bemerkenswert sind seine lyrischen Miniaturen für Gitarre solo, die ganz der deutschen Romantik verpflichtet sind. Der renommierte Gitarrist Fabian Hinsche präsentiert eine Auswahl davon im Musiksaal.

Veranstaltungsnummer: 180610-V1
Solist: Fabian Hinsche
In Kooperation mit dem Sudetendeutschen Musikinstitut Regensburg
Platzzahl begrenzt! Zutritt nur mit Zutrittskarten (gratis). Ab 13.30 Uhr am Infopunkt erhältlich, Reservierung unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601 möglich. Spende erbeten



MI | 27.06.18 | 19:30 UHR | MUSIKSAAL

Unbekanntes Böhmen: Persönlichkeiten
Der böhmische Samurai

Im Schicksal der Familie Coudenhove-Kalergi begegnen einander kosmoplitisches Denken und provinzieller Nationalismus, Fernweh und aristokratisches Standesdenken. Bernhard Setzwein setzt der Familie ein Denkmal und erzählt zugleich von den Umbrüche des 20. Jahrhunderts in Europa. Eine Autorenlesung.

Veranstaltungsnummer: 180627-V1
Mit Bernhard Setzwein
In Kooperation mit dem Kulturkreis Pressath und Umgebung
Eintritt: 8.- Euro - Vorverkauf Buchhandlung Bodner (Pressath) und Abendkasse



FR| 13.07.18 | 19:00 UHR | SCHEUNE

Geschichten über Karl IV. und die Goldene Straße
Alles Gold?

Karl IV., König von Böhmen und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, war der einflussreichste Kaiser des späten Mittelalters und ist bis heute in Europa allgegenwärtig. Das Ensemble Frankenkralle entführt in Wort und Musik in eine längst vergangene Epoche und lässt das Mittelalter neu erstehen.

Veranstaltungsnummer: 180713-V1
Mit Michl Zirk, Andrea Gonze, Alexandra Eyrich und Ulrike Bergmann
In Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberfranken
Eintritt frei - Spenden erbeten



DI | 24.07.18 | 19:00 UHR | MUSIKSAAL

Unbekanntes Böhmen: Literatur
Böhmen liegt am Meer

Texte aus und über Böhmen von Autoren, die hierzulande allenfalls dem Namen nach bekannt sind, werden von Schauspielern der Studiobühne Bayreuth vorgetragen. So manche literarische (Wieder)Entdeckung ist garantiert!

Veranstaltungsnummer: 180724-V1
Mit Julia Metzner und Marcus Leclaire, Bayreuth
Eintritt frei - Spenden erbeten

Veranstaltungsnummer
Teilnehmer
Name
Anschrift
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail