Sie sind hier: Startseite // Veranstaltungen // Bildung & Begegnung // Verbindungen pflegen

Verbindungen pflegen

BAYERN UND BÖHMEN


SO | 05.04.20 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL


Böhmische Musik des 18./19. Jahrhunderts für Tasteninstrumente
Alena Hönigová

Musik von J. L. Dussek, W. A. Mozart, J. W. Tomaschek, J. J. Rösler und J. W. H. Worzischek mit einer Erzählung über die große musikalische Begeisterung, die W. A. Mozart durch seinen Besuch in Prag in den tschechischen Ländern weckte.
Veranstaltungsnummer: 200405-V1
Einlass nur mit Platzkarte (gratis), Reservierung unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601 empfohlen. Spende am Ausgang



MI | 29.04.20 | 19:00 UHR | MUSIKSAAL

Bischof Jindřich Zdík und die Anfänge des Ordens in Böhmen
Prämonstratenser in Böhmen

Auf Veranlassung des Olmützer Bischofs und (Kirchen)Politikers Jindrich Zdík wurden Mitte des 12. Jahrhunderts in rascher Folge die ersten Klöster der Prämonstratenser in Böhmen gegründet. Welche Absichten verfolgte er damit?
Referent: Thomas Englberger
Veranstaltungsnummer: 200429-V1
Eintritt frei - Spende erbeten



SA | 13.06.20 | 8:00 UHR | BUSPARKPLATZ SPEINSHART

Tagesfahrt nach Böhmen
Das Kloster Chotěšov

Kloster Chotěšov ist ein ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster, das in den Jahren 1202 bis 1210 durch den seligen Hroznata gegründet wurde. Umfassende Sanierungsarbeiten der letzten Jahre machen das Kloster zu einem lohnenden Ausflugsziel für eine Tagesfahrt!
Veranstaltungsnummer: 200613-V1
Reiseleitung: Thomas Englberger
Fahrtkosten 40,- EUR (inkl. Mittagessen) - Anmeldung bis 06.06.20 unter 09645/601 93 601 oder info@kloster-speinshart.de



MO | 13.07.20 | 19:00 UHR | MUSIKSAAL

Ehemalige deutsche Ortschaften in Nordmähren
Verschwundene Dörfer

Ortschaften der nach dem 2. Weltkrieg entvölkerten Randgebiete Tschechiens, die von der Landkarte verschwunden sind, gibt es nicht nur bayrisch-böhmischen Grenzbereich. Eine Ausstellung des Begegnungszentrums in Šumperk (Mährisch Schönberg) erinnert an ehemalige Orte der Altvaterregion.
Veranstaltungsnummer: 200713-V1
Referent: Mgr. Pavel Mareš, Šumperk
Eintritt frei - Spenden erbeten



SO | 30.08.20 | 16:00 UHR | KLOSTERKIRCHE

Barockfestival Bayern Böhmen
Westböhmisches Symphonieorchester

Im Rahmen des Kulturprojekts „Barockregion Bayern Böhmen“ tritt das älteste Symphonieorchester Tschechiens unter Leitung von Martin Peschík mit Musik von Händel, Bach und Telemann auf.
Eintritt: Ihre Spende
Konzertnummer: 200830-K1



SO | 13.09.20 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL

Tomáš Spurný (Klavier) & Verena Krause (Rezitation)
Tschechische Melodramen

Zwei böhmische Komponisten der Spätromantik stehen im Mittelpunkt des Nachmittags: Zdeněk Fibich (1850 – 1900) und Karel Kovařovic (1862 – 1920). Textgrundlage ist die klassische tschechische Gedichtsammlung „Kytice“ (Der Blumenstrauß) des tschechischen Dichters Karel Jaromír Erben (1811 – 1870).
Veranstaltungsnummer: 200913-V1
Einlass nur mit Platzkarte (gratis), Reservierung unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601 empfohlen. Spende am Ausgang



SO | 20.09.20 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL

Lieder von Antonín Dvorák
Klänge aus Mähren

Jasmin von Brünken (Sopran) und Annette Gutjahr (Alt) gestalten einen Liedernachmittag, der ausschließlich Werken von Antonín Dvorák gewidmet ist. Begleitet werden die beiden Sängerinnen aus Bayreuth von Renate Palder am Flügel.
Veranstaltungsnummer: 200920-V1
Einlass nur mit Platzkarte (gratis), Reservierung unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601 empfohlen. Spende am Ausgang



SO | 20.12.20 | 16:00 UHR | KLOSTERKIRCHE

Gesangsensemble Rosa coeli aus Žlutice (CZ)
Böhmische Weihnacht

Reiches Brauchtum gehört zur Weihnacht in Tschechien. Im Zentrum steht die Musik. Mit böhmischer Advents- und Weihnachtsmusik des 16. und 17. Jahrhunderts stimmen die Sänger von Rosa coeli auf das Fest der Geburt des Erlösers ein.
Eintritt: 17,- EUR | Kartenvorverkauf über www.nt-ticket.de
Konzertnummer: 201220-K1


Veranstaltungsnummer
Teilnehmer
Name
Anschrift
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail