Sie sind hier: Startseite // Abtei // Räume des Klosters

Klostergebäude


Das Kloster Speinshart entstand im 12. Jahrhundert als romanische Klosteranlage. In den folgenden Jahrhunderten kam es zu Umgestaltungen und Erweiterungen im gotischen Stil. Vor allem die romanische Basilika erfuhr Veränderungen.
Eine umfangreiche Neugestaltung erfolgte nach der Wiederbesiedelung von 1661. Unter der Leitung der Baumeisterfamilie Dientzenhofer wurde zwischen 1681 und 1714 das gesamte Kloster neu aufgebaut. Wenn auch die Grundanordnung der Gebäude beibehalten wurde, präsentierte sich das Kloster doch auf neue und imposante Art im Stil des Barocks.

Eine Besichtigung des Klosters ist nicht möglich. Es werden auch keine Führungen durch die Räumlichkeiten des Klosters angeboten. Stattdessen gibt eine virtueller Rundgang Einblick in die von 1995 bis 2017 von Grund auf sanierten Räume des Klosters:

360° Grad Panorama Rundgang