Sie sind hier: Startseite // Abtei // Liturgie // Vigilfeiern

Vigilfeiern


FR | 29.09.17 | 20:00 UHR | KLOSTERKIRCHE
Vigil zum Rosenkranzfest

FR | 08.12.17 | 20:00 UHR | KLOSTERKIRCHE
Vigil zum Advent


FR | 16.02.18 | 20:00 UHR | KLOSTERKIRCHE
Vigil zu Bruder Klaus


Im Kloster Speinshart gibt es seit dem 17. Jahrhundert eine Rosenkranzbruderschaft. Heute verschwindet das Rosenkranzgebet zunehmend aus dem religiösen Angebot in den Pfarrgemeinden. Um die Botschaft der Rosenkranzgeheimnisse für die heutige Zeit herauszustellen, haben Novizen im Jahr 2009 die Idee der Vigilfeier entwickelt.
So wird viermal im Jahr zu einer Vigilfeier eingeladen. Die modern gestaltete Liturgie steht jeweils unter dem Thema eines Rosenkranzgeheimnisses. Meditative Impulse, Gesänge, biblische Texte und Betrachtungen eröffnen einen neuen Zugang zu den Gesätzen des Rosenkranzes und zeigen die Aktualität ihrer Aussage auf.
Die Vigilfeiern im Kloster Speinshart gliedern sich in drei Teile. Im ersten Teil wird jeweils durch einführende Worte das Thema vorgestellt. Im zweiten Teil folgt eine Schriftlesung mit einem Impuls zum Thema der Vigil. Im letzten Teil bildet eine Aktion den Mittelpunkt, zu der alle Besucher eingeladen sind. In jedem Teil werden drei Rosenkranzgesätze gebetet. Neben Momenten der Stille und modernen Gesängen gibt es ebenfalls in jedem Teil ein Gebet.
Musikalisch werden die Vigilfeiern vom Sängerteam Speinshart umrahmt. Mit Gesängen und Instrumentalstücken verleihen die engagierten Sängerinnen und Sänger diesen Gottesdiensten eine besondere Atmosphäre.
Die Vigilfeiern haben ein offenes Ende. Wer noch einige Zeit zum privaten Gebet in der Kirche bleiben möchte, kann dort noch im Kerzenlicht verbleiben. Nach dem offiziellen Ende sind alle Besucher der Vigil zu einer Begegnung in den Kreuzgang der Abtei eingeladen.