Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Sommerliche Saitenklänge


GITARREN- UND MANDOLINENORCHESTER BAYREUTH

SO | 24.06.18 | 19:00 UHR | INNENHOF DES KLOSTERS

Am 24. Juni um 19 Uhr gestaltet das Gitarren- und Mandolinenorchester Bayreuth einen Konzertabend im Innenhof des Kloster Speinshart. Auf dem Programm stehen abwechslungsreiche Originalwerke und Bearbeitungen aus fünf Jahrhunderten.

Das Gitarren- und Mandolinenorchester der Städtischen Musikschule Bayreuth wurde 1977 von Günter Münch gegründet, der rasch einen großen Kreis engagierter Mandolinen-, Mandola- und Gitarrenspieler um sich sammeln konnte. 2011 übernahm Daniel Ambarjan, Lehrkraft für klassische Gitarre, E-Gitarre und Mandoline an der Städtischen Musikschule Bayreuth, die musikalische Leitung.

Neben dem Zupforchester besteht auch ein Gitarrenorchester. Jedes der beiden Orchester wird eine Konzerthälfte gestalten. Die Orchester sind aktuell mit 26 Spielern im Alter zwischen 16 und 76 Jahren besetzt. Alle Spieler sind interessierte und engagierte Hobby-Musiker, die in ihrer Freizeit gerne miteinander musizieren. Im Repertoire der Orchester finden sich Werke aus der Renaissance, der Klassik, des Barock und der Folklore, unter anderem von Yasuo Kuwahara, Johannes Brahms, Edvard Grieg, Thierry Tisserand, Hans-Joachim Kaps und Valentin Roeser.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Einlass in den Innenhof ist ab 18.30 Uhr. Bei schlechter Witterung wird das Konzert in die Klosterkirche verlegt. Die Konzertbesucher werden am Ausgang um eine Spende gebeten.