Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Musik alter Kulturen & Jazz: Trio Matar


CHRISTLICHE MELODIEN VERSCHIEDENER KULTUREN

SO | 19.05.19 | 19:00 UHR | KLOSTERKIRCHE

Am Sonntag, 19. Mai geben Marcus Rust (Trompete), Christian Grosch (Orgel) und Demian Kappenstein (Perkussion) in der Klosterkirche ein abendliches Konzert (Beginn 19 Uhr). Als Trio Matar lassen sich die Drei von traditionellen christlichen Melodien verschiedener Kulturen inspirieren. Das Ergebnis sind Klangwelten zwischen Jazz und Weltmusik.

Schlagzeug, Orgel/Klavier, Trompete - das sind die Zutaten, die das Trio Matar stets aufs Neue dosiert und vermengt, um eine atmosphärische Klangkulisse zu erschaffen. Die Inspirationsquelle der drei Musiker sind traditionelle christliche Melodien verschiedener Kulturen. Durch die Verbindung mit moderner Improvisation forschen sie nach neuen Farben "alter Musik".

Der Trompeter Marcus Rust wächst in einer Musikerfamilie in Schwerin auf. Bei einem längeren Aufenthalt in Indien wird seine Liebe zur traditionellen Musik ferner Kulturen geweckt. Die Verbindung von ethnischer Musik mit Jazz und Improvisation bestimmt von nun an sein musikalisches Leben.
Christian Grosch studierte Kirchenmusik und Jazzklavier. Durch sein breites Ausbildungsspektrum ist er in vielen musikalischen Stilistiken zu Hause, betätigt sich in Konzerten als Pianist, Organist, Komponist und Sänger.
Demian Kappenstein Perkussion studierte an der Hochschule für Musik in Dresden Jazzschlagzeug, freie Improvisation und zeitgenössische Musik.

Freier Eintritt. Spenden am Ende des Konzerts dienen zur Deckung der Unkosten. Im Anschluss an das Konzert Begegnung im Kreuzgang.