Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Marianische Symbole in der Klosterkirche


ENTDECKUNGEN IN DER KLOSTERKIRCHE

SO | 06.05.18 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL


Am Sonntag, 6. Mai hält Barbara Zöller (Bayreuth) einen Vortrag im Kloster Speinshart zu Pflanzensymbolen, die in der christlichen Tradition Bezug auf Maria nehmen und in der Speinsharter Klosterkirche besonders zahlreich zu finden sind. Passend zum Marienmonat Mai gibt Barbara Zöller eine Einführung in die heute kaum mehr bekannte Symbolwelt, ohne die viele Motive in der Klosterkirche unverständlich bleiben.

Mit ihrem Patrozinium Maria Immaculata (Unbefleckte Empfängnis) gehört die Speinsharter Klosterkirche zu den zahllosen Marienkirchen in Bayern. Nicht nur Rosen (mit und ohne Dornen), sondern auch Lilien, Maiglöckchen, Erdbeeren oder Granatäpfel sind Pflanzen, die symbolisch auf Maria bezogen wurden. Diese Pflanzenwelt ist besonders üppig in der Klosterkirche Speinshart anzutreffen.

Barbara Zöller ist Gästeführerin für historisch-kunsthistorische Führungen in Bayreuth und Umgebung im Auftrag der Stadt Bayreuth und der Bayerischen Schlösserverwaltung. Auf ihre Anregung geht das "Mariengärtlein an der Schloßkirche"  aus Anlaß der Landesgartenschau 2016 in Bayreuth zurück.
Der Vortrag von Barbara Zöller beginnt um 16 Uhr und findet im Musiksaal statt. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden erbeten.