Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Lesung zum Schutz von Frauen in Afrika

WÜSTENBLUME MUSS NICHT SEIN - DIE KISII, DAS WISSEN UND DER WANDEL

MI | 15.11.17| 19:00 UHR | MUSIKSAAL

Eine bundesweite Leseaktion vom 11. Oktober bis 17. November macht sich für den Schutz von Mädchen und Frauen stark, die immer noch von weiblicher Genitalverstümmelung in Afrika bedroht sind. Am Mittwoch, 15. November um 19 Uhr findet eine Etappe dieser Leseaktion im Kloster Speinshart statt. Musikalisch gestaltet wird der Abend vom Chor LAUDATE.

Vorgetragen werden biografische Texte aus dem FULDA-MOSOCHO-PROJEKT in Kenia, die berührende Erfahrungen und Stimmen aus den drei Regionen Mosocho, Marani und Kisii-South repräsentieren. Weit über 30.000 Mädchen sind hier bis heute geschützt. Auhtentische Texte bezeugen eindringlich, wie ein Schutz vor der Menschenrechtsverletzung im Hier und Jetzt Wirklichkeit werden kann.

Der Eintritt ist frei. Spenden am Ausgang kommen dem FULDA-MOSOCHO-PROJEKT zugute.

Weitere Informationen:

LebKom e.V. | Scharnhorststraße 11 | 36037 Fulda
Telefon: 0661–64125 | Telefax: 0661-6790091
www.fulda-mosocho-project.com
E-Mail: info@fulda-mosocho-project.com