Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

J.P.E. Martini: Musiker im Spiegel seiner Zeit


EIN KOMPONIST AUS BAYERN ZWISCHEN REVOLUTION UND RESTAURATION

MI | 09.05.18 | 19:00 UHR | KREUZGANG

Am Mittwoch 9. Mai wird um 19 Uhr im Kreuzgang des Klosters Speinshart eine Ausstellung zu Leben und Werk des Komponisten Jean Paul Egide Martini (1741 - 1816) eröffnet. Gebürtig aus Freystadt in der Oberpfalz machte er Karriere im Frankreich der Revolution. In seine Lebensgeschichte spiegelt sich der politische Umbruch gegen Ende des 18. Jahrhunderts, der schließlich auch das Gesicht Bayerns grundlegend verändern sollte: alle Klöster wurden aufgehoben, aus Bayern wird ein Königreich.

Jean Paul Egide Martini war seinerzeit ein Komponist europäischen Ranges und ist heute fast vergessen. Anlässlich seines 200. Todestages am 14. Februar 2016 würdigte die Stadt Freystadt mit einer Ausstellung Leben und Werk ihres berühmten Sohnes. Die Ausstellung macht von 9. Mai bis 1. Juli auch Station in Speinshart und bietet nicht nur Gelegenheit, einen vergessenen bayerischen Komponisten zu entdecken, sondern auch Näheres über eine Geschichtsepoche zu erfahren, die Europa grundlegend veränderte und das Ende aller Klöster in Bayern - darunter auch Speinshart - einleitete.

Die Eröffnung der Ausstellung, die bis 1. Juli an Sonn- und Feiertagen öffentlich zugänglich ist, findet im Beisein des Freystädter Bürgermeisters Alexander Dorr sowie der Kulturreferentin von Freystadt, Dr. Irmgard Kellendorfer statt. Der Eintritt zur Eröffnung und zur Ausstellung ist frei.