Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Ausstellung: Die Magie der Vergänglichkeit


BLUMEN - BLÜTEN

SO | 23.04. - 28.05.17 | 13:30 - 17:00 UHR | OBERER KONVENTGANG

Von Sonntag, 23. April bis zum 28. Mai sind im Oberen Konventgang des Klosters Speinshart Fotografien von Ernst Tränkenschuh (Ahorntal) zu sehen. Mit seinen filigranen Aufnahmen von Blumen und Blüten spürt Tränkenschuh der Magie der Vergänglichkeit nach. Die Ausstellungseröffnung am 23. April findet um 14 Uhr in Anwesenheit des Künstlers statt.


In meisterlichen Schwarzweiß-Fotografien geht Ernst Tränkenschuh den Veränderungen von Magnolien, Tulpen, Lilien und Amaryllis nach und hält die Verwandlung von Formen und Strukturen fest. Momentaufnahmen dokumentieren den Prozess, in dessen Verlauf von berstenden Blüten am Ende skelettierte Blattreste übrig bleiben.

Ernst Tränkenschuh kam 1957 in Bad Berneck zur Welt. Nach einer Ausbildung im gestalterischen Bereich Anfang der 80er Jahre wandte er sich der kreativen Fotografie zu. Seit Mitte der 80er Jahre setzt er sich intensiv mit der Schwarzweiß-Fotografie auseinander und richtete ein eigenes Studio und Labor ein. Zunächst im grafischen Gewerbe tätig, arbeitet er seit 2007 als freiberuflicher Fotodesigner.
Die Ausstellung mit den Schwarzweiß-Fotografien von Ernst Tränkenschuh wird am 23. April um 14 Uhr eröffnet. Sie sind bei freiem Eintritt bis 28. Mai an Sonn- und Feiertagen zwischen 13.30 und 17 Uhr zu sehen. Außerhalb dieser Zeiten ist eine Besichtigung auf Anfrage (09645/601 93 601) möglich.

An den beiden Sonntagnachmittagen vom 7. und 21. Mai wird Ernst Tränkenschuh während der regulären Öffnungszeiten für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen. Vertiefend wird er Auskunft zu Motiven und Techniken der ausgestellten Fotoarbeiten geben.

Zur Ausstellungseröffnung sowie zu den Führungen ergeht herzliche Einladung!