Sie sind hier: Startseite // Aktuelles

Alena Hönigová: Musik für Tasteninstrumente


MUSIK AUS BÖHMEN DES 18./19. JAHRHUNDERTS

SO | 05.04.20 | 16:00 UHR | MUSIKSAAL

Am Sonntag, 5. April um 16 Uhr gibt die tschechische Musikerin Alena Hönigová ein Konzert im Musiksaal des Klosters Speinshart. Auf dem Programm steht Musik für Tasteninstrumente von Dussek, Mozart, Tomaschek, Rösler und Worzischek. Den historischen Hintergrund dieser Werke bildet die große musikalische Begeisterung, die Mozart durch seinen Besuch in Prag in den tschechischen Ländern weckte.

An der Prager Musik-Akademie absolvierte Alena Hönigová ein Cembalostudium, dem sich ein Aufbaustudium an der Schola Cantorum Basiliensis (CH) anschloss. Alena Hönigová tritt als Solistin auf dem Cembalo sowie dem Fortepiano auf, ist aber auch eine gefragte Continuo-Spielerin. Zu ihren Auftrittsorten gehört die Vila Medici in Rom ebenso wie der Spanische Saal im Schloss Troja in Prag, das Musikinstrumentenmuseum in Berlin oder die Tonhalle Zürich.

Aufgrund der begrenzten Anzahl Stühle ist ein Einlass zum Konzert nur mit Platzkarten möglich. Platzkarten werden kostenlos am Tag des Konzertes am Infopunkt abgegeben. Reservierung möglich unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601. Am Ausgang sind die Besucher um einen freiwilligen Unkostenbeitrag zur Deckung der Unkosten gebeten.